Kitten 5. Woche

K800_P1100002K800_P1100001K800_P1090991K800_P1090990K800_P1090989K800_P1090988K800_P1090987K800_P1090986K800_P1090985K800_P1090982K800_P1090981K800_P1090979K800_P1090978K800_P1090977K800_P1090976K800_P1090975K800_P1090974K800_P1090972K800_P1090968K800_P1090973

Nun sind unsere Mainecoonkitten schon 5 Wochen alt. Wie doch die Zeit vergeht!!! Mama zeigt ihnen, was man fressen kann und die Lütten bekommen nun selbst etwas dazu gefüttert. Sie mäkeln zwar noch gewaltig rum, doch sie sollen ja selbst fressen lernen und möglichst nicht zu einseitig. Es gibt Puppymilch, rohes gewolftes Hänchenfleisch, gekochtes Gemüse mit Ziegenfleisch,Rinderhack, rohe Hähnchenherzen ( Favoriten !!!) mit Gluten freien Nudeln, dazu immer gehackte Kräuter und Mineralstoffe ,Lachsöl und Leinöl. Aber auch Dosen-und Trockenfutter . Da Katzen sich unheimlich auf bestimmte Sorten prägen lassen, wollen wir ihnen Vielfalt anbieten. Damit die späteren Besitzer es leichter haben.

Mutti freut sich jedenfalls, dass sie auch mal “abhängen” kann. Kinderhüten ist schließlich Schwerstarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.